Caritas-Zentrum Landau und Germersheim

  • Das Caritas-Zentrum Landau ist die regionale Vertretung für den Caritasverband für die Diözese Speyer und ist zuständig für Landau und Kreis Südliche Weinstraße.

    Die Mitarbeiter des Caritas-Zentrums Landau möchten Menschen in Notsituationen eine Perspektive ermöglichen und sozial Benachteiligte unterstützen.

    Dafür gibt es folgende Fachdienste:

    Allgemeine Sozialberatung (ASD)

    Schwangerschaftsberatung

    Migration

    Erziehungsberatung

    Ehe-Familien und Lebensberatung

    Erholung für Familien und Kinder

    Nicht nur in den Fachberatungsdiensten, sondern auch durch unsere Öffentlichkeitsarbeit und die Caritas in der Gemeinde wollen wir jungen und älteren Menschen Partner und Begleiter sein für einen Teil ihres Lebenswegs, wenn er einmal zu schwierig ist, um ihn alleine und ohne Rat und Hilfe gehen zu können.

  • Caritas Zentrum Landau

    Königstr. 39-41 
    D-76829 Landau 
    Telefon: 06341-9355-117 od.-118 

    regina.bachor@caritas-speyer.de

    claudia.hahn@caritas-speyer.de

    www.caritas-zentrum-landau.de

    Unsere Angebote:

    "Lernwerkstatt fürs Leben":

    ein Bildungsangebot für junge und sehr junge werdende Mütter und Eltern in Landau und SÜW

    offener Frauentreff in Landau

    offener Frauentreff in Annweiler

     

     

    Caritas Zentrum Germersheim

    17er-Straße 1
    D-76726 Germersheim
    Telefon: 07274-9491-0

     

    www.caritas-zentrum-germersheim.de

    Unsere Angebote:

    Kompetenztraining für Schwangere und junge Eltern

    für Schwangere und Eltern mit kleinen Kindern, mit Beratungsangebot und Kinderbetreuung. In Kooperation mit dem MGH Wörth.

    für Schwangere und Eltern mit kleinen Kindern bis 3 Jahre, mit Beratungsangebot und Kinderbetreuung. In Kooperation mit dem Frauen- und Familienzentrum Kandel und dem MGH Wörth.

Der Erziehungspass ist ein Projekt des Netzwerks Familienbildung
Kinderschutzbund Landau Haus der Familie Jugendamt Landau Jugendamt SÜW Jugendamt Germersheim Seite des Ministeriums für Familie, Frauen, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz